Gemeindegliederung

Die Gemeinde Suderburg besteht aus Suderburg und den bis zur Gemeindereform 1972 selbständigen Ortschaften Bahnsen, Böddenstedt, Hamerstorf, Hösseringen, Holxen und Räber.

Geschichte 

Im Jahre 1004 wurde der Ort Sutherburg das erste Mal urkundlich erwähnt.

Im Jahre 1957 wurden die Dörfer Graulingen, Oldendorf I und Suderburg zum heutigen Suderburg zusammengefasst.

Im Jahre 1847 wurde die Bahnstrecke Celle - Uelzen - Lüneburg - Harburg - Wilhelmsburg in Betrieb genommen. 1850 erhielt Suderburg einen 1859 erweiterten Bahnhof.

Einwohnerentwicklung

Die Einwohnerentwicklung der Gemeinde Suderburg inkl. Ortsteile:

  • 1994 4.494
  • 2003 4.699
  • 2010 4.547 

Besuchen Sie auch mein neues Portal Versicherungen Suderburger Land
>><<
Alles über Versicherungen - von Autoversicherung bis Wohngebäudeversicherung